Trauertherapie

Die mobile Trauerbehandlung

Die klientenzentrierte Gesprächsführung

Die Trauertherapie ist keine Psychotherapie im heilkundlichen Sinne. Daher dürfen Sie diese Therapie auch nicht mit einer psychotherapeutischen Behandlung verwechseln. In der Trauerbegleitung, durch einen Trauerbegleiter, geht es vor allem um die Trauerbehandlung in Form von Gesprächen. Als zertifizierter Trauerbegleiter biete ich eine klientenzentrierte Gesprächsführung an. Diese beinhaltet die Verarbeitung der Trauer. Ich gebe Ihnen Strategien an die Hand, die es Ihnen ermöglichen Ihre Trauer in all ihren Auswirkungen zu verstehen. Ziel ist, dass Sie Ihre Trauer in all ihren Facetten annehmen, durchleben und ausleben. Nur dann können Sie am Ende mit Zuversicht in die Zukunft schauen. Sie lernen, das Sterben und den Tod zu akzeptieren. Wenn Sie am Ende mit einemTrauerbehandlung Lächeln auf den Verstorbenen/die Verstorbene zurückblicken können, haben Sie das Ziel einer konstruktiven Trauerbewältigung erreicht.

Das Erstgespräch ist der Beginn

Bevor wir mit der Trauerbegleitung beginnen, führen wir ein Erstgespräch. In diesem Erstgespräch wird eine ausführliche Anamnese erhoben. Ich erkläre Ihnen genau, wie die mobile Trauerbegleitung abläuft. Bereits nach dem Erstgespräch kann ich eventuell schon abschätzen, welche Zeitspanne in Ihrem individuellen Trauerfall benötigt wird. Welchen Zeitraum wir für solch eine Trauerbegleitung benötigen, ist vorab schwer einzuschätzen. Es gibt Klienten, die bereits nach vier Wochen ihr Ziel erreicht haben. Andere wiederum benötigen einige Monate. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass Sie als Klient/Klientin den Zeitraum bestimmen. Denn nur Sie wissen, wann der Zeitpunkt zum Abschluss gekommen ist. Hieraus ist erkennbar, dass eine Trauerbegleitung durch einen Trauerbegleiter auf gegenseitiges Vertrauen beruht. Nur durch Vertrauen, dazu gehört aber auch eine gewisse Sympathie, kann eine Trauerbegleitung sinnvoll durchgeführt werden.

Lassen Sie sich einfach mal unverbindlich beraten oder sprechen mit Ihrem Hausarzt über den Sinn einer Trauerbegleitung. Auch hier können Sie eine kostenlose Erstberatung in Anspruch nehmen. Für weitere Fragen zur Trauerbehandlung und der klientenzentrierten Gesprächsführung stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich. Ich werde mich dann unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um ungeklärte Fragen zu lösen.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!