Angebote

Trauerangebote mobil – Ihr Trauerbegleiter im Ruhrgebiet

Ihre Trauerhilfe im Ruhrgebiet

Mobile TrauerangeboteVerschiedene Trauerangebote bietet die Trauerhilfe Ruhrgebiet an. Die mobile Begleitung für Trauernde und Hilfesuchende Menschen ist ein ganz neuer Ansatz in der Trauerbegleitung. Viele meiner Klienten gaben mir zu verstehen, dass sie die mobile Trauerbegleitung als sehr angenehm empfanden. Diese Informationen habe ich berücksichtigt und mich dann, als zertifizierter Trauerbegleiter, auf die mobile Einzelbegleitung konzentriert. Denn diese Art der Trauerbegleitung bietet einige Vorteile. Sie als Klient müssen keinen Trauerbegleiter vor Ort aufsuchen. Der mobile Begleiter kommt zu Ihnen nach Hause, um alle wesentlichen Dinge zu besprechen. Die Trauerangebote sind sehr vielfältig. Bestimmte Trauerbewältigungsstrategien lassen sich vor Ort am besten einüben. Wir gehen gemeinsam den Weg Ihrer Trauer, damit Sie am Ende den Weg alleine gehen können. 

Das gesamte Ruhrgebiet wird abgedeckt

Im Ruhrgebiet wird die mobile Trauerberatung und Trauerbegleitung in nahezu allen Städten und Gemeinden angeboten.  Die Haupteinsatzorte sind: Oberhausen, Bottrop, Dinslaken, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Krefeld, Moers, Mülheim/Ruhr und Wesel. Wenn Ihre Stadt hier nicht aufgeführt ist, dann ist das kein Problem. Denn im Umkreis von 50 Kilometern von Oberhausen entfernt, kann solch eine mobile Begleitung, ohne Berechnung der Fahrtkosten, angeboten werden.  Bei einer Entfernung von mehr als 50 Kilometern (von Oberhausen) erhebe ich eine Kostenpauschale von 0,50 € pro Kilometer (ab dem 51. Kilometer). Der Stundensatz einer mobilen Trauerbegleitung liegt bei 60,00 Euro. Unter Honorar befinden sich hierzu weitere Informationen.

Trauerhilfe über die Grenzen hinaus

In Einzelfällen können Sie die Trauerhilfe Ruhrgebiet auch über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus in Anspruch nehmen. Wenn Sie also außerhalb der Region leben, dann fragen Sie einfach nach, ob auch in ihrer Stadt (zum Beispiel Aachen, Bonn, Paderborn oder Siegen) eine Trauerhilfe in Form einer Trauerbegleitung durchgeführt werden kann. Sicherlich werden dann Fahrtkosten fällig. Hier müssen Sie entscheiden, ob Kosten und Nutzen noch vertretbar sind.

Trauerreisen – Eine weitere Trauerbewältigungsstrategie

Auch eine Trauerreise kann eine sehr gute Trauerbewältigungsstrategie sein. Doch was genau ist eine Trauerreise? Verschiedene Reiseveranstalter haben sich auf Trauerreisen spezialisiert. Das Angebot richtet sich an Trauernde die gerne Reisen, jedoch eine Urlaubsreise alleine scheuen. Während einer Trauerreise lernen Sie Gleichgesinnte kennen und vielleicht ergibt sich daraus die eine oder andere Freundschaft. Bestandteil einer Trauerreise sind gemeinsame Unternehmungen und Gesprächskreise. Während einer Trauerreise hat jeder die Möglichkeit seine Seele baumeln zu lassen, um neue Eindrücke zu gewinnen. Die Reisen finden in einer entspannten und ruhigen Atmosphäre statt. Eine Trauerreise wird auch von qualifizierten Trauerbegleitern begleitet, sodass bei Bedarf individuelle Einzelgespräche geführt werden können. Sollten Sie solch eine Reise in Betracht ziehen, so kontaktieren Sie mich. Ich kann Ihnen hierbei behilflich sein, eine entsprechende Trauerreise zu vermitteln.

Trauerbegleitung – Trauerhilfe – Trauerbewältigung 

Die Angebote von Trauerbegleitern im Internet sind vielfältig und fast unüberschaubar. Sollten Sie einen entsprechenden Trauerbegleiter suchen, so achten Sie bitte nicht nur auf die Kosten, sondern auch auf die Qualität. Qualifizierte Trauerbegleiter haben nun mal ihren Preis. Bedenken Sie aber auch, dass es um Ihre Gesundheit geht. Denn Trauer kann krankmachen und das will keiner.

Nachstehend eine Aufstellung meiner weiteren Angebote:

  • Beratung für betroffene Einzelpersonen
  • Beratung für Angehörige
  • Trauerberatung für Mitarbeiter im Gesundheitswesen
  • Trauerberatung für Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen
  • Begleitung für Betroffene als Einzelbegleitung
  • Begleitung für Angehörige als Einzelbegleitung 
  • Begleitung bei komplizierter Trauer (Kinder, Gewaltopfer, Suizid)
  • Trauerbegleitung bei komplizier Trauer für Angehörige
  • Spezielle Begleitung beim Verlust eines Kindes
  • Fortbildungen für Mitarbeiter im Gesundheitswesen (In-House-Seminare)
  • Vermittlung von Trauerreisen.