Meine Trauer – Deine Trauer

Meine Trauer – Deine Trauer

Auch die Trauerhilfe im Ruhrgebiet hat sich entschlossen, einen Trauerblog einzurichten. Sicher, die Pflege und der Aufwand solch eines Blogs ist enorm, doch am Ende lohnt es sich. Innerhalb weniger Tage hatte der neue Trauerblog bereits 50 Besucher täglich. Nach etwa drei Wochen stieg die Besucherzahl auf einhundert täglich an. Dies ist ein Zeichen, dass der Blog gut ankommt.  Meine Trauer – Deine Trauer hat bereits mehr als 40 Abonnenten.

Trauer hat viele Gesichter

Auf diesem Trauerblog werden mindestens drei neue Beiträge pro Woche zu lesen sein. Ein RSS-Feed ist ebenfalls eingerichtet, sodass jeder Besucher stets auf dem Laufenden bleibt.Meine Trauer – Deine Trauer ist der neue Blog der Trauerhilfe Ruhrgebiet. Im Internet sind zahlreiche Trauerblogs vorhanden. Wer im Netz den Begriff Trauer eingibt, erhält unzählige Suchergebnisse. Allein der Begriff Trauer liefert 26 Millionen Suchergebnisse. Und der Begriff Trauerblog liefert 1.750 Suchergebnisse. Damit ist klar, dass Trauer sowie die artverwandten Themen häufig gesucht werden. Im Zeitalter des Internets kann somit still und leise vor sich hingetrauert werden. Denn Trauer ist immer noch ein Tabuthema und hat in unserer schnelllebigen Zeit nichts zu suchen.

Der neue Trauerblog

Banner Trauerblog

Auch die Trauerhilfe im Ruhrgebiet hat sich entschlossen, einen Trauerblog einzurichten. Sicher, die Pflege und der Aufwand solch eines Blogs ist enorm, doch am Ende lohnt es sich. Innerhalb weniger Tage hatte der neue Trauerblog bereits 50 Besucher täglich. Nach etwa drei Wochen stieg die Besucherzahl auf einhundert täglich an. Dies ist ein Zeichen, dass der Blog gut ankommt. Meine Trauer – Deine Trauer hat bereits mehr als 40 Abonnenten. Auf diesem Trauerblog werden mindestens drei neue Beiträge pro Woche zu lesen sein. Ein RSS-Feed ist ebenfalls eingerichtet, sodass jeder Besucher stets auf dem Laufenden bleibt.

Den neuen Blog kennenlernen

Schauen Sie sich den neuen Trauerblog einfach mal an. Hier werden ständig aktuelle Themen zu Sterben, Tod und Trauer zu lesen sein.